Emil Frey SA Garage du Lignon

Autohändler

Ausgefüllt 90%

Bewertung 8

  • F
    Florence Capber
    Emil Frey SA Garage Lignon. Immer durch das ganze Team mit einem Lächeln begrüßt. tadellosem Service. Fahrzeug unterstützt und gepflegt mit Sorgfalt. Wiederhergestellte innen und außen reinigen :) THANK
  • C
    Claudio Sousa
    Bei 198.- CHF die Arbeitsstunde ist es teuer. Versuchte gebührenpflichtige zweimal für einige Waren
  • K
    kevin delor
    Schade für alle Hotel Genf .... Grenz Team hier, um Ihr Geld zu sammeln, ohne dass Sie selbst zu respektieren. vielleicht von 4 BMW X6 schaut dich ........
  • Z
    Zoltán Milcsák
    Autowerkstätten in Toyota nahm unser Auto, hier bedient wird. Nichts extra.
  • G
    Galia G
    Jerks! Gesucht t einen Freund senden an Carwash und für Reparaturen dort ging eine Karte schnell von Service-Desk zu packen und sie lief mir nach, wenn ich es genommen hatte (sie waren an der Rezeption nicht an anderer Stelle im Chat) und verlangte eine Erklärung dafür, warum ich nahm ihre Visitenkarte - wie ich etwas gestohlen hatte. Sonderbar und nicht freundlich.
  • L
    Luli 1220
    Nie schlechter gesehen
  • S
    St E.K
    Freundlicher Empfang und Kompetenz.
  • H
    Hervé Grandjean
    Strenge und professionelle
  • Erfahren Sie mehr ➡️

Information


+41 22 979 15 15
Route du Bois-des-Frères 46, 1219 Genève-Lignon, Schweiz
3

Lage

Beschreibung


Im jungen Alter von 26 Jahren entschloss sich Emil Frey, der Gründervater des Unternehmens, beruflich selbstständig zu werden. Mit einer Reparaturwerkstatt für Automobile und Motorräder hatte sich der begeisterte Mechaniker seine grosse Leidenschaft für Motoren und den Rennsport zum Beruf gemacht. Im 2014 feierte die Emil Frey Gruppe unterdessen bereits ihr 90-jähriges Bestehen.

Die vielen Siegestitel, die Emil Frey an Motorradrennen gewann, fielen ihm keineswegs in den Schoss, im Gegenteil. Als gewissenhafter Geschäftsinhaber konnte er jeweils frühestens am Samstagnachmittag zu den Rennstrecken fahren, wo seine Konkurrenten schon seit Tagen trainierten. Bei aller Faszination für den Rennsport galt für Emil Frey immer die Devise: Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Mit Hartnäckigkeit, mit Weitblick und unermüdlichem Engagement haben er und sein Sohn Walter Frey die Emil Frey AG über mehrere Jahrzehnte zu einem führenden Unternehmen der Automobilbranche aufgebaut. Aus der einst bescheidenen Werkstatt für Motorräder und Automobile ist eine bedeutende Handelsgesellschaft geworden.

Zu ihr gehören sowohl verschiedene Importbetriebe, welche ein schweizweit flächendeckendes Händlernetz betreuen, als auch Emil Frey Garagen sowie Finanzierungsgesellschaften und weitere Unternehmen im Dienstleistungsbereich. In einer Branche, in der in immer kürzeren Zeitabständen neue Produkte lanciert werden, kann nur Erfolg haben, wer in Sachen Technik ganz vorne mit dabei ist. Nichts kann den Willen der Emil Frey Gruppe, technologisch zur Spitze zu gehören, besser dokumentieren als ihre fachmännisch ausgebildeten Mitarbeitenden mit ihrem Engagement.

Darin gelten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das Angebot erstklassiger Produkte, exzellente Facharbeit sowie persönliche Betreuung als zentrale Werte. Deren konsequente Umsetzung ermöglicht in sämtlichen Emil Frey Betrieben bis heute Qualität und Professionalität auf höchstem Niveau.