Nüesch & Partner Architekten, AG für Architektur und Planung

Architekt

Ausgefüllt 50%

Information


+41 43 399 30 70
Grabenwisstrasse 1, 8604 Volketswil, Schweiz

Lage

Beschreibung


In einem teamorientierten  Brainstorming-Prozess wurden eine Identifikationen zum Wald und zur  Behausung gesucht. Die am Ort vorzufindende Flora sollen Anreize zur Gestaltung einer ganz speziellen Bauart führen.

Eine wesentliche Herausforderung gestaltet sich bei der Erschliessung. Insbesondere für gehbehinderte Nutzer sind Wege so anzulegen, dass sie mit nur geringer Hilfe oder sogar komplett selbstständig das Waldzimmer erreichen und nutzen können. Das relativ steile Gelände wird mittels eines Steges erschlossen. Dieser steht auf einem einfachen Pfahlsystem und schwebt über dem unberührten Waldboden. Die Überwindung der Höhe, wird in Form eines Erlebnispfades durch die nahe Waldlandschaft geführt. Es soll ein Lehrpfad für alle Besucher des Waldzimmers werden. Flora und Fauna, vom Farnblatt bis zum Ameisenhaufen, alles in nächster Nähe und doch unberührt.

Die Gestaltung des Waldzimmers beruht auf der Identifikation zum Wald. Der gefällte Baum, bildet das Zuhause des Waldzimmers. Nur die Schnittflächen der Baumstammenden und der abgetrennten Äste, bieten Einblick in das Innere. Der Baumstamm liegt auf dem unberührten Waldboden, bereit zum Abtransport. Rückseitig liegt der Stamm leicht in den Waldboden eingesunken. Talseitig überragt das Stammende den Waldboden. Die mit Schwartenbrettern beplankte Aussenhaut bildet die eigentliche Borke, und schützt die darunterliegenden Schichten des „Baumstamms“ vor physikalischen Einflüssen, wie Temperatur, Regen, Wind, Sonne, Feuer und mechanischen Einflüssen.

Der „Baumstamm“ liegt nur optisch auf dem Waldboden auf. Das eigentliche Waldzimmer steht auf Lärchenholzpfählen und berührt den Waldboden so nicht. Der Hohlraum bietet der vielfältigen Fauna Unterschlupf und Geborgenheit. Einzig der kleine Lagerraum, direkt neben dem Zugangssteg, ist für die Verbindung zur „Mutter Erde“. Sie kann unter anderem eine autarke Energie- und Entsorgungsstation beherbergen.